Samstag, 28. Februar 2015

Auch das noch (3) - Es geht noch schlimmer

Die Fragen bisher waren ja eher lustig. Es gibt aber auch Fragen, die stürzen in sich zusammen, so hohl sind die. Da bekommt das Kürzel FAQ plötzlich eine zweite Bedeutung: Foolish American Questions.


"Warum stehen die Pinguine da?"

"Vielleicht weil sie ins Wasser wollen, oder gerade herausgekommen sind", antworte ich mit viel Mühe, anstatt zurück zu fragen: "Warum sitzen sie eigentlich in meinem Boot?" Ich muß dazu sagen, es war nicht seine erste FAQ.

Dann gehen ein paar Pinguine etwas weiter und bleiben wieder stehen. Darauf die nächste Frage des Passagiers: "Warum sind die Pinguine jetzt dahin gegangen?"

Ich schaffe es nicht mehr, nur freundlich zu bleiben, will ihm aber auch nicht direkt sagen wie blöde die Frage ist: "Ich bin kein Pinguin, kann also auch nicht wie sie denken. Keine Ahnung, was denen da jetzt besser gefällt."

Von meinen zehn Passagieren lachen acht laut los. Er bleibt stumm. Zum Glück für eine ganze Weile.


Wir fahren weiter.
Dann fängt seine Frau, die ebenfalls nicht lachen konnte, etwas später an zu fragen und zeigt dabei auf einen Eisberg: "Ab welcher Größe heißen Eisberge eigentlich Gletscher?"

Da hätte ich am liebsten ein Loch ins Schlauchboot gebissen. Aber weiterhin um Frieden in meinem Boot bemüht antworte ich: "Nein, das ist anders. Gletscher fließen unter dem Einfluß von Masse, Gravitation und Topographie langsam über Land. Wenn ein Gletscher bis ans Meer reicht, können von der Gletscherfront Eisberge abbrechen. Das heißt kalben. Und die Eisberge treiben dann im Ozean davon. Wie der da vor uns."
Das hatte ich alles schon detailliert in einem Vortrag über Eis erklärt.

Ihr Blick verrät mir, ich habe immer noch zu viele 'Fachbegriffe' benutzt. Sie hat nichts begriffen.


Da springt er in die Bresche: "Das heißt, das ganze Wasser hier kann man trinken?"

Wieder lachen acht im Boot los.

Nein, ich darf ihn nicht über Bord werfen. Ruhig bleiben, Andreas: "Wieso das? Wir sind doch die ganze Zeit mit unserem Schiff auf dem Meer unterwegs. Das ist alles Salzwasser."

"Auch wenn die Eisberge darin schmilzen?", hakt er verteidigend nach.

Positiv denken, Andreas. Immerhin scheint er begriffen zu haben, was ein Eisberg ist: "Trotzdem, alles Salzwasser um uns herum. Ich würde nicht empfehlen, das zu trinken."

Die anderen acht im Boot finden es auch schon nicht mehr lustig und schauen wieder den Pinguinen bei ihren Schwimmübungen zu.


Und jetzt kommt der Teil 'Es geht noch schlimmer'.

Zum Ende jeder Reise bekommen alle Passagiere einen Fragebogen mit Bewertungs- und Kommentarmöglichkeiten. Darin haben sich die beiden über mich namentlich beschwert, ich hätte ihre Fragen nicht beantworten können.

Wenn ich noch einmal irgendwo höre, daß es keine dummen Fragen gibt, ich werde widersprechen und von dieser Zodiacfahrt erzählen. Und außerdem finde ich, wir brauchen einen Eignungstest für Passagiere. Oder Schmerzensgeldzahlungen für jeden Tag, den wir mit Passagieren verbringen müssen, die es hinbekommen, sich unwissend über ihre eigene Blödheit zu beschweren, damit aber andere adressieren.
Offenbar kann man auch ganz ohne Gehirnaktivität eine Zwanzigtausend-Euro-Reise zusammenbekommen. (Klingt vielleicht etwas scharf der letzte Kommentar… Einfach unter "… und hin und wieder mal was schief rücken" einsortieren.)


Kommentare:

  1. "Eignungstest für Passagiere"? Heißt das, man darf dann nicht mehr fragen, warum Pinguine auf einem Eisberg stehen und warum genau da, wo sie stehen? Wieso gibt´s da überhaupt Pinguine und keine Eisbären? Und wieso kann man das viele Wasser ums Schiff herum nicht trinken? Also ne, das finde ich aber aber gemein, wenn man solch wichtige Fragen nicht mehr stellen darf..... ;-)
    Oh weia, als ich das alles gelesen habe, hätte ich am liebsten mit Dir ins Zodiak gebissen. Kann mir kaum vorstellen, dass man da ewig ruhig bleiben kann. Und dann noch als absolute Krönung der Bewertungsbogen! Mannomann...
    Wir hatten auf unserer Postschiffreise auch zwei solcher Exemplare an Bord. Volles Konto aber ...... Hirn. Wir sind jedes Mal geflüchtet, wenn sie in unsere Nähe kamen.
    Trotzdem, lass Dir Deine wunderbaren Reisen, um die ich Dich glühend beneide, nicht vermiesen. Dafür sind die Welt und insbesondere die manchmal blauen Eisgiganten viel zu faszinierend und zu schön!
    Deine Fotos sind wieder mal der Wahnsinn, einfach grandios. Man kann sich immer wieder von ihnen völlig faszinieren lassen und eine Zeitlang einfach abtauchen aus dem Alltag. So geht es mir jedenfalls.
    Viele Grüße
    und weiterhin eine tolle Reise
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal ein cooler Blog und schwupp nehm´ ich Dich mit in meine Liste... will ja die FAQs nicht verpassen.

    Nana

    AntwortenLöschen